13 TAGE GRUPPENRUNDREISE DAS ORIENTALISCHE MÄRCHEN
IRAN UND DAS SULTANAT OMAN

Die Ruinen von Persopolis - Foto Gasht Tour Nekropolis, Naqsch-e Rostam Gräber - Foto Gasht Tour Amir Chakhmaq Complex in Isfahan - Foto Gasht Tour Der Bisheh Wasserfall bei Chorramabad - Foto Masha Hafezi Blick auf die Oase Nizwa in Oman - Foto F. Billensteiner Canyon Wadi Bani Awf - Foto Dunes Adventures Nakhl Fort - Foto F. Billensteiner Ein erfrischendes Bad in der Quelle des Wadi_Bani_Khalid - Foto Dunes Adventures
Der Eram Garten in Shiraz - Foto M. Hafezi 1. Tag  ANREISE
Abflug ab allen Flughäfen in Deutschland (Wien, Genf und Zürich auf Anfrage).
2. Tag  SHIAZ
Ankunft nachts in Shiraz, Transfer ins Hotel Royal und Übernachtung. Nach dem Früh- stück Stadtbesichtigung in Shiraz, bei der die Gärten Bagh-e Eram und Bagh-e Afif-Abad, die Nasir-ol-Molk Moschee, die Hafez und Saadi Mausoleen, die Zitadelle des Karim Khan und der Vakil Komplex mit dem orientalischen Basar besucht werden. Der Nachmittag ist für die Besichtigung des Schreins von Ali Ibn Hamezh vorgesehen. Abendessen in einem traditionellen Restaurant. Übernachtung im Royal Hotel in Shiraz.
3. Tag  YAZD
Frühstück. Die erste Etappe der heutigen Fahrt führt nach Persepolis, einer beein- druckenden Ruinenstadt, die während der Achämeniden Periode um 520 v. Chr. Hauptstadt des antiken Perserreiches war. Die Palaststadt wurde 330 v. Chr. durch Alexander den Großen zerstört und ist heute UNESCO Weltkulturerbe. Anschließend findet der Besuch von Naqsh-e Rostam, dem Necropolis Irans, wo sich an einer steilen Felswand, vier Felsgräber der achämenidischen Großkönige und einige sassanidische Felsreliefs befinden, statt. Der nächste Stopp ist in Pasargad, der ersten Residenz des Perserreiches aus der Zeit des Königs Kyros II ca. 559 v. Chr. Die letzte Etappe des Tages geht durch das malerische Barf Khanah Gebirge, nördlich vom Shir Kuh Nationalpark nach Yazd, einer Oasenstadt, die seit dem 3 Jh. v. Chr. besteht, Zentrum des zoroastrischen Glaubens in Persien war und zu den ältesten Städten der Welt gehört. Wenn die Zeit es erlaubt, Besuch des Pir Naraki Zoroaster Schreins. Abend- essen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Fazeli Hotel in Yazd.
4. Tag  YAZD
Frühstück. Stadtbesichtigung in Yazd bei der Sie die Freitagsmoschee aus dem 14 Jh. mit ihren kunstvollen blauen Keramikkacheln, eine Seidenweberei in der Brokate noch auf traditionellen Webstühlen gefertigt werden, den Feuertempel mit dem Feueraltar, die "Türme des Schweigens" und das Wasserversorgungssystem und Zisternen, die teilweise schon in der Antike angelegt wurden, sehen. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Fazeli Hotel in Yazd.
5. Tag  YAZD
Frühstück. Tagesausflug zu den Orten Ashkezar, Meybod, zur Ardakan Oase und dem Chak-Chak ,einem Wallfahrtsort der Zoroastrier. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Yazd. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Fazeli Hotel in Yazd.
6. Tag  ISFAHAN
Frühstück. Abfahrt nach Isfahan, der schönsten Stadt im Mittleren Osten und wie ein altes persisches Sprichwort sagt - "Esfahan – nesf-e dschahan" – Isfahan ist die Hälfte der Welt, es scheint nicht übertrieben zu sein. Das historische Stadtbild ist durch Paläste, eine Vielzahl Minarette und den blauen Kuppeln der Moscheen geprägt. Die Glanzzeit erlebte Isfahan unter der Dynastie der Safawiden, die Isfahan 1598 zu ihrer Hauptstadt machten und zahlreiche Prachtbauten und Gartenanlagen errichteten. Unterwegs Besuch des kleinen Städtchens Naein mit der Ruine der Narin Ghal'eh Lehmzitadelle und der Moschee aus dem 10 Jh. und Meybod mit der alten Karawan- serei. Nach Ankunft unternehmen Sie einen Bummel über die historischen Si-o-se Pol 33-Bogen und die Khaju Brücken aus der Safawiden Zeit, die beide Teile des Fluss- tales Zayandeh Rud verbindet. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Tourist Hotel in Istfahan.
7. Tag  ISFAHAN
Frühstück. Heute findet eine ganztägige Stadtbesichtigung statt, bei der Sie den über 500 m langen Meidan-e Emam Platz mit den Scheich Lutfolla und Masdsched-e Emam Moscheen, dem Ali Qapu Palast und dem Basar, berühmt für seine Vielfalt und Qualität des Kunsthandwerks und der feinen handgeknüpften Perserteppiche, den Hauptschauplatz des bekannten Romans "Der Medicus" von Noah Gordon, besuchen. Der Platz ist weltweit der Größte seiner Art und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Anschließend Fahrt zum Vierzig Säulen Palast, Besichtigung des Hascht Behescht Gartens. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Tourist Hotel in Istfahan.
8. Tag  KHORRAMABAD
Morgens nach dem Frühstück Abfahrt Khorramabad, Hauptstadt der Provinz Lorestan und wo sich einst die sassanidische Stadt Shapurkhwast befand. Unterwegs Besuch des malerischen Bisheh Wasserfalls. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Jahangardi Hotel in Khorramabad.
9. Tag  KERMANSHAH
Nach dem Frühstück Besichtigung der aus dem Mittelalter stammenden Burg Falak-ol-Aflak und im Anschluss Fahrt nach Bisutun, wo sich die Inschriften in Altpersisch, Elamisch und Akkadisch befinden, die Taten des Königs Dareios erzählen und die übergroße Statue Verethragna. Ziel des Tages ist Kermanshah, die ehemalige Som- merresidenz der Könige des Sassanidenreichs, sowie ein wichtiger Ort an der Han- delsroute nach Bagdad. Nach Ankunft Stadtbesichtigung inkl. Besuch der Felsgrotten von Tagh-e Bostan mit sehr interessanten achämenidischen und sassanidischen Reliefs. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Jamshid Hotel in Kermanshah.
10. Tag  MUSCAT
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, Abflug nach Teheran. Nach Ankunft kurze Stadtbesichtigung, die den Besuch des National- und Kunstmuseums, den Niyavaran Palast und den Saadabad Palast, die Sommerresidenz des letzten Schahs beinhaltet. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen, Abflug nach Muscat, der Hauptstadt vom Oman. Transfer ins Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Riyam Hotel in Muscat.
11. Tag  BARKA - NAKHL - RUSTAQ - WADI BANI AWF - AL HAMRA
Frühstück. Der Tag beginnt mit der Fahrt entlang der Batinah Küste zum Fischerdorf Barka, wo der Besuch des Obst-, Gemüse- und Fischmarktes und des Bait Al Naaman Forts, sowie des Forts aus dem 17.Jh in Nakhal und der heißen Quellen in Ayn Towarah, vorgesehen ist. Danach geht es weiter zur historischen Stadt Rustaq, wo ein Stopp bei der Festungsanlage Qalaat al-Qesra und den heißen Quellen Ain Al Kassfah mit den Hamams eingeplant ist. Unterwegs Besuch der malerischen Al Awabi Oase mit der mächtigen Festung. Der nächste Abschnitt der Tagesetappe führt durch den wenig bekannten, spektakulären Canyon Wadi Bani Awf. Die Strecke führt vorbei an den zwischen hohen Felswänden verborgenen Dörfern Al Far-Al, Qasmitayn-Al, Rakhah, Tikha zum Snake George Canyon, wo die Gäste eine kleine Wanderung in einer beeindruckenden Landschaft, erwartet. Anschließend vorbei an den malerisch gelegenen Terrassendörfern Bima, Bilad Sayt, Al Hajir, Dar Al Bayda kommt das klei- ne Bergdorf Misfat. Nach einem kurzen Spaziergang durch die engen Gässchen wird das Ziel der Tagesetappe, die alte Stadt Hamra Al Abryeen in einer Dattelpalmenoase erreicht. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung am Fuße des Jebel Shams im The View Mountain Resort mit einem schönen Bergpanorama und faszinierender Atmosphäre.
12. Tag  JABRIN - BAHLA - NIZWA - IBRA - WADI TIWI & SHAB
Nach dem Frühstück Fahrt durch den spektakulären Westteil des Hajar Gebirges zur alten Hauptstadt Nizwa. Unterwegs Besuch der Oasenstadt Bahla, eine der ältesten Königsstädte Omans mit der Hisn Tamah Festung, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und mit ihren 15 Toren und 132 Türmen zu den schönsten des Landes gehört und dem Souk, berühmt für die handgearbeiteten Krummdolche und den ornamenta- len Silberschmuck sowie das nur wenige Kilometer von Bahla entfernte Schloss von Jabrin. Nach einem Stopp in Nizwa bei dem man die Gelegenheit hat die Festung aus dem 17. Jh., den Souk und die Altstadt, mit ihren malerischen, engen Gassen und kunstvoll geschnitzten Holztoren zu bewundern, geht es vorbei an der alten verlasse- nen Oasenstadt Birkat Al Mawz, einer der ältesten Städte Omans, Ibra, wo ein kurzer Spaziergang durch die Altstadt geplant ist, dem Wachposten am Rand der Wüste, Al Mudayrib, einem Ort der zu den schönsten im Oman zählt und der Oase Al Wasil. Danach führt der Weg über die Berge, durch die abgeschiedenen, alten Oasendörfer Al Dhahir, Al Hayli, Al Shariq und wildschönes Gebirge über den Küstenort Fins Tiwi. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Wadi Shab Resort, direkt an der Küste unweit des Dorfes Tiwi.
13. Tag  ENDE DER RUNDREISE
Frühstück. Rückfahrt über das schöne Wadi Dayqah mit der Festung und dem hübschen Ort Qurayat nach Muscat. Nach Ankunft Abschiedsabendessen. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland, Österreich oder Schweiz.

Preise und Termine

Routenkarte der ausgeschriebenen Gruppenrundreise

Die PDF Version steht Ihnen zum Audruck oder Speichern zur Verfügung.





Teddy's Reisen - Industriestraße 15 - 76829 Landau Pfalz - 06341/2830997 - buero@teddysreisen.de - AGB